Unsere Ärzte

.

Studium/Dissertation:

Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
„Innervationsvarianten der Hand“ 1982 (Klinisch-neurologische Arbeit, selbst erarbeitet und getippt vor Erfindung des copy-paste)

Beruflicher Werdegang:

Arzt im Institut für Pathologie des Krankenhauses München-Schwabing
Zentrum für Radiologie, Strahlentherapie sowie Nuklearmedizin des Zentralklinikums Augsburg bis zur Facharztprüfung
(Leitender) Oberarzt in den Röntgenabteilungen der städtischen Krankenhäuser von Kempten, Reutlingen, Memmingen und Starnberg
1991 Chefarzt der Röntgen- und Nuklearmedizinischen Abteilung des Kreiskrankenhauses Landshut-Achdorf
1993 niedergelassener Radiologe in der Praxis für Kernspintomographie am Klinikum Ingolstadt
1995 Eintritt in die Radiologische Gemeinschaftspraxis Dres. Kroker/Leipold/Mihm in Bad Reichenhall
1998 Installation des ersten Kernspintomographen im Landkreis Berchtesgadener Land

Spezifikation:

Facharzt für Radiologie
MRT (Magnetresonanztomographie)
CT (Computertomographie)
Fachkunde Nuklearmedizin
Fachkunde Gamma-Bestrahlungsanlagen (Strahlentherapie)
PPL

Mitgliedschaften:

Bayerische Röntgengesellschaft
Deutsche Röntgengesellschaft
Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie
Mitglied der Vorstandskommission Computertomographie der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) im Center of Competence (CoC) CT
LSV Salzburg
Ernst-Geitlinger-Gesellschaft (Konkrete Kunst)